Selige Mutter Maria-Teresa vom Heiligen Josef

Anna Maria Tauscher ist die Stifterin des Karmels vom Göttlichen Herzen Jesu und der St. Josefs-Heime. Sie wurde von Gott auf wunderbaren Wegen zum Ziel geführt. Als älteste Tochter einer tiefgläubigen evangelischen Pastoren Familie am 19. Juni 1855 geboren, starb sie am 20. September 1938 im Rufe der Heiligkeit.

Als Oberin in einer protestantischen Anstalt für Geisteskranke in Köln-Lindenburg brachte sie große Opfer für die ihr Anvertrauten; nicht selten gab sie ihr letztes Geld für Sarg und Begräbnis der Ärmsten.

Sie neigte bereits seit Langem dem katholischen Glauben zu. Nach vielen Ängsten, Kämpfen und Ringen im Gebet wurde sie im uralten Kölner Gotteshaus „St. Aposteln“ in die katholische Kirche aufgenommen und deswegen vom evangelischen Direktor gekündigt. Ins Elternhaus konnte sie nicht mehr zurück.

Sie nahm eine Stelle bei Schwestern an, die ein Altenheim führten und wurde dort als Dienstmädchen zum Putzen und Abwaschen gebraucht. Jetzt erfuhr sie, was es heißt arm zu sein und gehorchen zu müssen. Aber Gott bereitete sie auf ihre spätere schwere Aufgabe vor. Sie besaß ein unerschütterliches Gottvertrauen und gerade jetzt wurde sie von ihm mit Himmelsseligkeiten überschüttet.

Ein Priester verschaffte ihr eine Stelle als Gesellschafterin bei der Gräfin Savigny in Berlin. In ihrer Freizeit ging sie durch die Straßen der Stadt, durch dieses endlose Häusermeer. In ihr kamen der Wunsch und die Hoffnung auf, „Helferinnen zu finden für das große Werk der Mission“. Viel Trost fand sie bei Besuchen armer Kinder. Stets schwebte ihr der Gedanke vor, „eine Heimat für heimatlose Kinder zu finden.“

Der 2. Juli 1891 war für sie der große Tag. Prälat Dr. Jahnel hatte ein kleines Haus gefunden, das allerdings noch bewohnt war. So konnte sie vorerst nur zwei Zimmer und eine Küche einrichten, was für eine Pflegerin und die ersten drei Kinder ausreichen musste.

„So begann im Kleinen das große Werk!“ Immer mehr junge Mädchen unterstützten sie. Es entwickelte sich – mit größten Schwierigkeiten und vielen Kämpfen, aber mit Gottes Hilfe – der Karmel vom Göttlichen Herzen Jesu. Es war „Sein“ Werk! Selige Mutter Maria-Teresa vom Heiligen Josef, war nur „Sein“ Werkzeug. Davon war sie ihr ganzes Leben überzeugt.
Wir schätzen unsere Partner für emotionale und moralische Unterstützung: M.H.K. (Die Menschen helfen der Kirche) Assoziation. Do you love to watch movies online fo free? Okay. Just try movies 1234 - great collection of movies.
Zurück zur Hauptseite